Die klassische Situation an der Kreuzung: WER darf zuerst fahren?

0
1255
Quelle: frag-den-fahrlehrer.de

Seite 2 von 2

Denn die Rechts vor Links Regelung wäre blöd, so muss ja jeder wieder jedem Vorfahrt gewähren. Früher sagte man, wer am wenigsten „schneiden“ muss, darf fahren. Aber Fahrlehrer Christian Schwekendiek sagt: Durch Handzeichen verständigen, wer fahren darf. Und am besten ist es, dem „Linken“ zu winken! Denn derjenige, der das Handzeichen gibt, muss auf seine Vorfahrt verzichten.

Bedeutet also: Wenn DU in dem gelben Auto sitzt, musst Du dem blauen Fahrzeug links ein Zeichen geben. Denn Du bist ja sein rechter Nachbar und verzichtest auf Deine Vorfahrt. Die ANDEREN Fahrzeuge darfst DU nicht durchwinken, denn sie haben ja auch wieder einen rechten Nachbarn.

Also fährt dann das blaue Auto, das rote Auto gibt dem grünen die Vorfahrt, fährt dann selbst und Du fährst in dem Fall als letzter. Hättest Du das gewusst? Teste auch gleich Deine Freunde!

via: viralshare.de